Lesen Sie
mein erstes Buch,
geschrieben
mit 11 Jahren,
 hier kostenlos
im Internet
Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!

Bücher - Autoren

Antoine de Saint-Exupéry

 
Der Kleine Prinz: Das neue Taschenbuch - Antoine de Saint-Exupéry
Buch:Der Kleine Prinz: Das neue Taschenbuch
Autor:Antoine de Saint-Exupéry, Ausgabe vom August 2008, Broschiert, Verkaufsrang 412
 
Kleine Prinz neue Taschenbuch - Antoine de Saint-Exupéry unter  
Das Buch macht Mut, sich in unserer, auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten, Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Mitmenschlichkeit und sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Sie sind das Größte. -Anne Hauschild - Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels
" Und hier ist mein Geheimnis", sagte der Fuchs,
"es ist ganz einfach. "
" Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. "
Mit zwei Jahren machte ich meine erste existenzphilosophische Erfahrung. Cornelia, Spielgefährtin im Sandkasten, zeigte mir, wie sich die Erde auf die Sandschaufel wellte, wenn man sie langsam genug in den Boden schob. Von da an verbrachte ich Stunden, es ihr gleichzutun. Das lustvolle Gefühl, mit dem ich mich immer aufs neue daran machte, spüre ich heute noch.
Ähnlich erging es mir mit Exupérys < I> Der kleine Prinz. Ich las sein Büchlein und verstand, daß er etwas verstanden hatte. Die Behutsamkeit, mit der der Autor erzählt, hat etwas Filigranes, das sich trotz aller Zartheit als robust erweist. Man kann sich verlassen. Ich erinnere mich noch genau: Ich gönnte mir immer nur wenige Seiten, aus Angst, daß es zu schnell zu Ende gelesen sei. Zu wertvoll waren mir die Wörter, Sätze und Bilder.
Allein die erste Begegnung mit dem kleinen Prinzen: Seine kurzen Kommentare zu den Zeichnungen des Ich-Erzählers ließen alles wie selbstverständlich vor meinem inneren Auge erscheinen. Jedes noch so krakelige Bild war lebendig.
Saint Exupéry schrieb nicht um des Schreibens willen. Ihm ging es immer um die Menschen, für die er sich seine Texte ausdachte. Er wollte dazu beitragen, "dem Leben einen Sinn [zu] geben". Er wollte einen Halt, eine Richtung vermitteln. Dies ist ihm mit dem Kleinen Prinzen auf exzellente Weise gelungen. Seine Fragen an die Welt, seine Erfahrungen mit ihr, machen am Ende deutlich: man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Buch macht Mut, sich in unserer, auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten, Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Mitmenschlichkeit und sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Sie sind das Größte. < I>-Anne Hauschild
< I> Dieser Text bezieht sich auf die Buchausgabe des Titels< B R> " Und hier ist mein Geheimnis", sagte der Fuchs, < B R> "es ist ganz einfach. "< B R> " Man sieht nur mit dem Herzen gut, < B R> das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. "< B R> Mit zwei Jahren machte ich meine erste existenzphilosophische Erfahrung. Cornelia, Spielgefährtin im Sandkasten, zeigte mir, wie sich die Erde auf die Sandschaufel wellte, wenn man sie langsam genug in den Boden schob. Von da an verbrachte ich Stunden, es ihr gleichzutun. Das lustvolle Gefühl, mit dem ich mich immer aufs neue daran machte, spüre ich heute noch.
Ähnlich erging es mir mit Exupérys < I> Der kleine Prinz. Ich las sein Büchlein und verstand, daß er etwas verstanden hatte. Die Behutsamkeit, mit der der Autor erzählt, hat etwas Filigranes, das sich trotz aller Zartheit als robust erweist. Man kann sich verlassen. Ich erinnere mich noch genau: Ich gönnte mir immer nur wenige Seiten, aus Angst, daß es zu schnell zu Ende gelesen sei. Zu wertvoll waren mir die Wörter, Sätze und Bilder.
Allein die erste Begegnung mit dem kleinen Prinzen: Seine kurzen Kommentare zu den Zeichnungen des Ich-Erzählers ließen alles wie selbstverständlich vor meinem inneren Auge erscheinen. Jedes noch so krakelige Bild war lebendig.
Saint Exupéry schrieb nicht um des Schreibens willen. Ihm ging es immer um die Menschen, für die er sich seine Texte ausdachte. Er wollte dazu beitragen, "dem Leben einen Sinn [zu] geben". Er wollte einen Halt, eine Richtung vermitteln. Dies ist ihm mit dem Kleinen Prinzen auf exzellente Weise gelungen. Seine Fragen an die Welt, seine Erfahrungen mit ihr, machen am Ende deutlich: man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Buch macht Mut, sich in unserer, auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten, Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Mitmenschlichkeit und sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Sie sind das Größte. < I>-Anne Hauschild

Nachtflug - Roman - ( Erzähler- Bibliothek). - Antoine de Saint-Exupery
Buch:Nachtflug - Roman - ( Erzähler- Bibliothek).
Autor:Antoine de Saint-Exupery, Ausgabe vom 1. Dez. 1988, Taschenbuch, Verkaufsrang 81193
 
Nachtflug . - Antoine de Saint-Exupery unter  

Wind, Sand und Sterne - Antoine de Saint-Exupery
Buch:Wind, Sand und Sterne
Autor:Antoine de Saint-Exupery, Ausgabe vom 2000, Gebunden, Verkaufsrang 160438
 
Wind, Sand und Sterne - Antoine de Saint-Exupery unter  

Der kleine Prinz, Familienkalender 2009 - Antoine de Saint-Exupéry, Antoine de Saint- Exupéry
Buch:Der kleine Prinz, Familienkalender 2009
Autor:Antoine de Saint-Exupéry, Antoine de Saint- Exupéry, Ausgabe vom 28. Mai 2008, Kalender, Verkaufsrang 473084
 
kleine Prinz, Familienkalender 2009 - Antoine de Saint-Exupéry unter  

Gebete der Einsamkeit - Antoine de Saint-Exupery
Buch:Gebete der Einsamkeit
Autor:Antoine de Saint-Exupery, Ausgabe vom Juni 2000, Gebunden, Verkaufsrang 390758
 
Gebete der Einsamkeit - Antoine de Saint-Exupery unter  

Der Kleine Prinz 2009 - Broschürenkalender. - Antoine de Saint-Exupéry, Antoine de Saint- Exupéry
Buch:Der Kleine Prinz 2009 - Broschürenkalender.
Autor:Antoine de Saint-Exupéry, Antoine de Saint- Exupéry, Ausgabe vom 12. März 2008, Kalender, Verkaufsrang 360932
 
Kleine Prinz 2009 Broschürenkalender. - Antoine de Saint-Exupéry unter  
Ein Kalender zum Anschauen, Lesen und Träumen. Mit den zauberhaften Illustrationen und Zitaten von Antoine de Saint-Exupery. Ein besonderes Geschenk für liebe Freunde.

Flug nach Arras - Antoine de Saint-Exupéry
Buch:Flug nach Arras
Autor:Antoine de Saint-Exupéry, Ausgabe vom 1. Dez. 1956, Taschenbuch, Verkaufsrang 181770
 
Flug nach Arras - Antoine de Saint-Exupéry unter  

Le Petit Prince - ( Französische Ausgabe) - Antoine de Saint-Exupery
Buch:Le Petit Prince - ( Französische Ausgabe)
Autor:Antoine de Saint-Exupery, Ausgabe vom Juli 2002, Taschenbuch, Verkaufsrang 251714
 
Le Petit Prince - - Antoine de Saint-Exupery unter  

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter 

Buch, Hörbücher

Belletristik, Unterhaltung

Romane und Erzählungen

Anthologien
Autoren, A-Z
Länder, A-Z
Kontinente
Regionen
Städte
Klassiker
Klassiker des 20. Jahrhunderts
Zeitgenössische Literatur
Junge Literatur (deutschspr.)
Unterhaltungsliteratur
Historische Romane
Liebesromane
Frauen
Nach Epochen
Nach Themen