Lesen Sie
mein erstes Buch,
geschrieben
mit 11 Jahren,
 hier kostenlos
im Internet
Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!

Bücher - Autoren

Claudia Benthien

 
Haut: Literaturgeschichte - Körperbilder - Grenzdiskurse - Claudia Benthien
Buch:Haut: Literaturgeschichte - Körperbilder - Grenzdiskurse
Autor:Claudia Benthien, Ausgabe vom 1. Juni 1999, Broschiert, Verkaufsrang 760605
Preis: 16,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Haut Literaturgeschichte Körperbilder Grenzdiskurse - Claudia Benthien unter  

Germanistik als Kulturwissenschaft - Eine Einführung in neue Theoriekonzepte. -
Buch:Germanistik als Kulturwissenschaft - Eine Einführung in neue Theoriekonzepte.
 Ausgabe vom 1. Juni 2002, Taschenbuch, Verkaufsrang 954222
Preis: 9,70 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Germanistik als Kulturwissenschaft Eine Einführung in neue Theoriekonzepte. unter  
Product Description
Germanistik als Kulturwissenschaft Eine Einführung in neue Theoriekonzepte. Tb
0

Körperteile: Eine kulturelle Anatomie -
Buch:Körperteile: Eine kulturelle Anatomie
 Ausgabe vom 1. Juni 2001, Taschenbuch, Verkaufsrang 751380
Preis: 39,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Körperteile Eine kulturelle Anatomie unter  
Körperteile: Eine kulturelle Anatomie
Das Ganze ist bekanntlich mehr als die Summe seiner Teile. Aber andererseits kommt es vor, dass die Teile gegenüber dem Ganzen eine Art Eigenleben entwickeln, wie es bei unserem Körper der Fall ist: Wenn man die europäische Kulturgeschichte betrachtet, wird offensichtlich, wie intensiv die einzelnen Partien der menschlichen Anatomie symbolisch aufgeladen und zum Ansatzpunkt kultureller Tätigkeit wurden - von religiösen Kulten, wie der Verehrung von Heiligen-Reliquien bis zu erotischen Gedichten, bei denen zum Beispiel in der Renaissance jeweils nur ein Teil des (weiblichen) Körpers gepriesen wurde.
Mit ihrer Anthologie unternehmen Claudia Benthien und Christoph Wulf mit insgesamt 23 weiteren Autoren - von Literatur- und Kulturwissenschaftlern bis zu Archäologen und Kunsthistorikern - den interessanten Versuch, eine kulturelle Anatomie des Körpers zu erstellen, vom Scheitel bis zur Sohle, von der erotischen Verehrung des Hinterns in der griechischen Antike bis zur " Zerstückelungsthematik" im Werk der englischen Dramatikerin Sarah Kane.
Teilweise sind die Beiträge recht spezifisch, wenn etwa Kay Himberg die Nasensymbolik vor allem an Laurence Sternes Tristram Shandy verdeutlicht. Andere dagegen befassen sich mit grundlegenderen Fragestellungen, wie beispielsweise Ann-Sophie Lehmann, die zu klären versucht, warum die Frau über weite Strecken der Kunstgeschichte als quasi geschlechtslos - mit nacktem Venushügel, auf dem "sich keine Spur von Schamhaar, Schamlippen oder Schamspalte finden lässt" - mit einer Leerstelle zwischen den Beinen abgebildet wurde.
Ein Großteil der Beiträge von < I> Körperteile geht auf eine Tagung zurück, die in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg " Körper-Inszenierungen" der Freien Universität Berlin stattfand. An dieser wissenschaftlichen Ausrichtung mag es auch liegen, dass sich die Sinnlichkeit der Inhalte im Stil der meisten Texte leider nicht wiederfindet. Nicht jeder Leser wird auch mit Fachbegriffen, wie "apotropäisch", etwas anfangen können oder begrüßen, dass fremdsprachige Zitate durchweg ohne Übersetzung auskommen müssen. Trotz dieser Einschränkungen ist die Lektüre dieser Abstecher in die Grenzregionen zwischen Körperlichkeit und Kultur über weite Strecken eine spannende Angelegenheit. < I>-Christian Stahl

Im Leibe wohnen: Literarische Imagologie und historische Anthropologie der Haut (Körper, Zeichen, Kultur /Body, Sign, Culture) - Claudia Benthien
Buch:Im Leibe wohnen: Literarische Imagologie und historische Anthropologie der Haut (Körper, Zeichen, Kultur /Body, Sign, Culture)
Autor:Claudia Benthien, Ausgabe vom 1. Januar 1998, Sondereinband, Verkaufsrang 2146206
Im Leibe wohnen Literarische Imagologie - Claudia Benthien unter  

Meisterwerke: Deutschsprachige Autorinnen im 20 - Jahrhundert (Literatur - Kultur - Geschlecht / Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte - Kleine Reihe) -
Buch:Meisterwerke: Deutschsprachige Autorinnen im 20 - Jahrhundert (Literatur - Kultur - Geschlecht / Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte - Kleine Reihe)
 Ausgabe vom 1. Januar 2005, Taschenbuch, Verkaufsrang 2135461
Preis: 12,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Meisterwerke Deutschsprachige Autorinnen im 20 Jahrhundert unter  
Product Description
Deutschsprachige Autorinnen im 20. Jahrhundert
Broschiertes Buch
Der Begriff der Meisterschaft, den man traditionellerweise mit der Beherrschung künstlerischer Techniken, der Vollendung von Stilen sowie der Bildung von Schulen und dem Heranziehen von Nachfolgern in Zusammenhang bringt, wird hier auf die Literaturproduktion von Frauen übertragen. Aus einer Fülle von Texten und Autorinnen wird eine strenge Auswahl getroffen mit dem Ziel, einem von männlichen Autorennamen geprägten Kanon einen Korpus von Texten entgegenzustellen, ohne den unsere Wahrnehmung des literarischen Lebens im 20. Jahrhundert unvollständig bliebe. Die 20 Beiträge sind alphabetisch geordnet und haben einführenden Charakter. Sie folgen alle dem gleichen Aufbau: Im Mittelpunkt steht jeweils ein Werk - ein Gedicht, ein Zyklus, eine Erzählung, ein Roman oder ein Drama -, das unter dem Aspekt der " Meisterschaft" interpretiert wird. Eine Einordnung in das Gesamtwerk der Autorin und in den zeitgenössischen Kontext wird ebenso vorgenommen wie Überlegungen zu Traditionsbezügen und literarischen Impulsen, die von dem Werk ausgehen, angestellt werden.
0

Tabu: Interkulturalität und Gender -
Buch:Tabu: Interkulturalität und Gender
 Ausgabe vom 1. Sept. 2008, Taschenbuch, Verkaufsrang 2357675
Preis: 45,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Tabu Interkulturalität und Gender unter  
Product Description
Als Meidungsgebote nehmen Tabus kulturelle Regelungsfunktionen ein und dienen der Sicherung einer Wertegemeinschaft. Sie beziehen sich auf kulturelle Felder, die emotional stark besetzt sind. Deshalb werden Tabuverletzungen nicht nur durch konkrete Strafen geahndet, sondern sind vor allem durch Affektökonomien reguliert, durch die sich Gefühle von Schuld, Scham und Peinlichkeit unwillkürlich einstellen. Nur wenige Tabus wie das Tötungs- oder das Inzesttabu haben universelle Bedeutung. Viele Tabus sind kulturspezifisch und in ihrer Geltung und Reichweite geschlechtsspezifisch codiert. Der Band " T A B U" nimmt insbesondere solche Phänomene in den Blick, denn gerade in der Auseinandersetzung mit Interkulturalität und Gender erweisen sich Tabus als Bedeutungsknoten von Kultur. Eine herausragende Rolle spielen dabei die Künste, die Tabus nicht nur reflektieren, sondern durch die Inszenierung von Tabubrüchen ihr innovatives Potential freisetzen.
0

Männlichkeit als Maskerade: Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart (Literatur - Kultur - Geschlecht) -
Buch:Männlichkeit als Maskerade: Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart (Literatur - Kultur - Geschlecht)
 Ausgabe vom 1. Januar 2003, Taschenbuch, Verkaufsrang 622799
Preis: 23,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Männlichkeit als Maskerade Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis unter  
Product Description
Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Broschiertes Buch
Seit Joan Rivieres Aufsatz Womanliness as a Masquerade (1929) und dessen Wiederentdeckung durch Judith Butler wurde " Weiblichkeit" in den Gender Studies nicht mehr als naturgegeben verstanden, sondern als etwas, dass sich in kulturellen Inszenierungen darbietet. Der Band überträgt diese Debatte auf Bilder und Konstruktionen von " Männlichkeit", was nicht nur anderes Material in den Blick bringt, sondern auch eine Neudefinition des Konzepts erfordert.
So geht dieses Buch der Frage nach, inwieweit auch der Mann eine Maske (ge-)braucht, oder aber, ob sich " Männlichkeit" nicht vielmehr als maskenlos versteht. Die Beiträge beschäftigen sich mit dem spezifisch männlichen Verhalten im Hinblick auf Emotionalität, Kreativität oder Intellektualität. Worin besteht der Mythos "des" Mannes, wie sieht seine Psyche aus? Wie entwickelt "man" sich zum " Mann" - oder aber, wie verweigert "man" sich diesem Vorgang? Welche " Heldenmasken" hält das Männliche seit alters her bereit und wie fanden diese ihren Niederschlag in der Geschichte oder in der Literatur? Auf all diese Fragen gibt das Buch aufschlussreiche Antworten.
Seit Joan Rivieres Aufsatz " Womanliness as a Masquerade" (1929) und dessen Wiederentdeckung durch Judith Butler wurde " Weiblichkeit" in den Gender Studies nicht mehr als naturgegeben verstanden, sondern als etwas, dass sich in kulturellen Inszenierungen darbietet. Der Band überträgt diese Debatte auf Bilder und Konstruktionen von " Männlichkeit", was nicht nur anderes Material in den Blick bringt, sondern auch eine Neudefinition des Konzepts erfordert. Im Einführungskapitel werden Ansätze der Männlichkeitsforschung und kulturwissenschaftlichen Maskerade-Theorien erläutert. Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit mythologischen und psychoanalytischen Männlichkeits-Konzeptionen, ihren Körperbildern sowie ihrer Kritik im Medium der Künste. Das dritte Kapitel. . .
0

Paradies: Topografien der Sehnsucht (Literatur - Kultur - Geschlecht, Band 27) - Claudia Benthien, Manuela Gerlof (Hg.)
Buch:Paradies: Topografien der Sehnsucht (Literatur - Kultur - Geschlecht, Band 27)
Autor:Claudia Benthien, Manuela Gerlof (Hg.), Ausgabe vom 22. Januar 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 952817
Preis: 35,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Paradies Topografien der Sehnsucht - Claudia Benthien unter  
Product Description
Topografien der Sehnsucht
Broschiertes Buch
Die Erzählung vom Garten Eden als Ort der Vollkommenheit und Harmonie eröffnet die Bibel und erweist sich zugleich als anthropologische Konstante. Denn als verlorener Ursprung, als ideales Naturverhältnis oder als tröstliche Aussicht haben Paradiesvorstellungen auch in säkularen Gesellschaften ihren Ort. Der Verlust der Verheißung eines Heil bringenden Jenseits erzeugt ein energisches Streben, das Glück im Diesseits zu realisieren. Auch die Moderne kommt nicht ohne idealisierende Ursprungserzählungen aus, so dass sich selbst die hoch technisierte Kultur der Gegenwart auf paradiesische Topoi und Utopien bezieht. Die Autorinnen und Autoren des Bandes beschäftigen sich mit dem Paradies als religiösem und utopischem Topos und verfolgen seinen historischen Wandel interdisziplinär und kulturübergreifend.
0

Barockes Schweigen: Rhetorik und Performativität des Sprachlosen im 17 - Jahrhundert - Claudia Benthien
Buch:Barockes Schweigen: Rhetorik und Performativität des Sprachlosen im 17 - Jahrhundert
Autor:Claudia Benthien, Ausgabe vom 1. Juni 2006, Taschenbuch, Verkaufsrang 2338056
Preis: 75,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Barockes Schweigen Rhetorik und Performativität - Claudia Benthien unter  

Die Kunst der Aufrichtigkeit im 17 - Jahrhundert (Frühe Neuzeit, Band 114) -
Buch:Die Kunst der Aufrichtigkeit im 17 - Jahrhundert (Frühe Neuzeit, Band 114)
 Ausgabe vom 27. April 2006, Gebunden, Verkaufsrang 7017831
Preis: 179,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Kunst der Aufrichtigkeit im 17 Jahrhundert unter  

Seite 1 Eine zurück 1 Eine weiter 

Buch, Hörbücher

Belletristik, Unterhaltung

Romane und Erzählungen

Anthologien
Autoren, A-Z
Länder, A-Z
Kontinente
Regionen
Städte
Klassiker
Klassiker des 20. Jahrhunderts
Zeitgenössische Literatur
Junge Literatur (deutschspr.)
Unterhaltungsliteratur
Historische Romane
Liebesromane
Frauen
Nach Epochen
Nach Themen