Lesen Sie
mein erstes Buch,
geschrieben
mit 11 Jahren,
 hier kostenlos
im Internet
Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!

Bücher - Autoren

Günter Ogger

 
Kauf dir einen Kaiser -
Buch:Kauf dir einen Kaiser
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 1. Dez. 1979, Taschenbuch, Verkaufsrang 71546
Preis: 12,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Kauf dir einen Kaiser - Günter Ogger unter  

Nieten in Nadelstreifen: Deutschlands Manager im Zwielicht -
Buch:Nieten in Nadelstreifen: Deutschlands Manager im Zwielicht
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 1992, Gebunden, Verkaufsrang 376489
Preis: 22,50 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Nieten in Nadelstreifen Deutschlands Manager - Günter Ogger unter  
Product Description
München Droemersche Verlangsanstalt 1992 geb. S U bestoßen, 272 S.
0

Nieten in Nadelstreifen: Deutschlands Manager im Zwielicht -
Buch:Nieten in Nadelstreifen: Deutschlands Manager im Zwielicht
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom Sept. 1995, Taschenbuch, Verkaufsrang 492954
Nieten in Nadelstreifen Deutschlands Manager - Günter Ogger unter  

 -
Buch:Die Ego-AG: Überleben in der Betrüger-Wirtschaft
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 1. März 2005, Taschenbuch, Verkaufsrang 965227
Ego-AG Überleben in der Betrüger-Wirtschaft - Günter Ogger unter  

 -
Buch:Der Börsenschwindel: Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 1. Mai 2002, Taschenbuch, Verkaufsrang 544148
Börsenschwindel Wie Aktionäre und Anleger - Günter Ogger unter  
Product Description
Der Börsenschwindel: Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden
0

Die Abgestellten -
Buch:Die Abgestellten
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 3. Sept. 2007, Gebunden, Verkaufsrang 2029747
Preis: 8,45 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Abgestellten - Günter Ogger unter  
politik, zeitgeschichte - oktav hardcover
Das Angestelltenparadies der Wirtschaftswunderjahre ist längst vorbei. Und die Unsicherheit der Beschäftigungsverhältnisse hat eine neue Dimension angenommen: Ob Allianz, Deutsche Telekom, Siemens oder Daimler - in den einstigen Hochburgen der sicheren Arbeitsplätze wird an Arbeitsverhältnissen vernichtet, was unbefristet und geschützt war. Trotz guter Konjunktur und Gewinnprognosen.
Die Mittelschicht ist verunsichert: Qualifikation, Status, Arbeitsplatz scheinen bedroht von Globalisierung, Digitalisierung, Rationalisierung. Günter Ogger sieht dem unaufhaltsamen Rückgang von Festanstellungen, dem befürchteten Absturz ins Auge: " Wer künftig noch ein festes Beschäftigungsverhältnis hat, darf sich zur gesellschaftlichen Elite zählen. " Die anderen erwartet ein Drama, das den Niedergang der Arbeiterklasse noch toppen könnte, meint Ogger: Mittlere Manager: abserviert durch Organisationsverschlankung; Buchhalter, Controller und Vertriebsleute: ersetzt durch Hard- und Software; Konstrukteure, Entwickler und andere Wissensarbeiter: ausgebootet von ausländischen Billigarbeitskräften und inländischen Praktikanten, Zeitarbeitern und Scheinselbständigen. " Zu besichtigen ist eine sterbende Kaste", dramatisiert Ogger. Der deutsche " Luxusangestellte" mit Rundum-sorglos-Paket aus Tarifgehalt, Kündigungsschutz und Betriebsrente habe sich sein Schicksal selbst eingebrockt, tatkräftig unterstützt durch politische Gutmenschen und nimmersatte Gewerkschaften.
Jammern oder Handeln? Die sinnvollste Möglichkeit, der Globalisierung zu begegnen, sieht Ogger in mehr Flexibilität und Anstrengung. In der Arbeitswelt der Zukunft werde " Leistung zum allumfassenden Gradmesser für Angestellte, Beamte und Selbständige", betont er. Die Bilanz, "dass auf jedem Beschäftigungsverhältnis ein Verfallsdatum klebt" und dass die Leistungsanforderungen immer mehr anziehen, sind die Ausgangslage. Oggers Nachruf auf den festen Arbeitsplatz malt den Ist-Zustand aus und skizziert künftige Entwicklungen. Wie der einzelne darauf reagiert, ob es ein Absturz aus durchgelegenen, aber vertraut gewordenen Betten oder ein Abflug aus dem goldenen Käfig einer vergangenen Epoche ist - bleibt eine offene Frage. Meistens jedoch sind Grabreden keine Mutmacher. - Sascha Hellmann

 -
Buch:Macher im Machtrausch: Deutschlands manager auf gefährlichem Kurs
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom 1. Aug. 1999, Gebunden, Verkaufsrang 2060480
Preis: 9,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Macher im Machtrausch Deutschlands manager - Günter Ogger unter  
I S B N 3426271672 - Hardcover Einband guter Zustand - Schutzumschlag guter Zustand - Erscheinungsjahr: 1999 - Buch mit 350 Seiten. Index: 300 0. 0
" Downsizing", " Outsourcing", " Shareholder Value" - mit diesem Neu-Deutsch versuchen uns Manager das zu verkaufen, was sie in den letzten Jahren mit der deutschen Wirtschaft angestellt haben. Doch übersetzt man die schönfärberischen Begriffe, so stehen dahinter Massenentlassungen, Auslagerungen von Betriebsteilen und das ausschließliche Interesse am Aktiengewinn.
Der Wirtschaftsjournalist Günter Ogger ging bereits in seinem 1992 erschienenen Buch Nieten in Nadelstreifen hart mit der Führungsriege der deutschen Wirtschaft ins Gericht. Diese Fortsetzung seines Erfolgsbandes belegt, daß auch die neue Managergeneration keinen Deut besser ist als ihre Vorgänger. In den vergangenen sieben Jahren sind zwar nahezu alle Führungsetagen mit - so Ogger - " Aufräumern und Sanierern" neu besetzt worden, doch immer noch dominieren Inkompetenz und Selbstherrlichkeit.
Von Ehrgeiz getrieben und unfähig zur Selbstkritik orientieren sich die Wirtschaftsbosse bei ihren kurzsichtigen Entscheidungen heutzutage ausschließlich an der Wertsteigerung der Aktien - Arbeitnehmerinteressen spielen keine Rolle mehr. Dabei verspielen sie mit ihrer Fixierung auf betriebswirtschaftliche Zahlen wichtige deutsche Standortvorteile: Den Zusammenhalt sowie die Qualität der Arbeitnehmer. Diese haben sich angesichts "famoser" Managerleistungen längst ins innere Exil verabschiedet, während die entlassenen Kollegen den Sozialstaat belasten. Ogger belegt, daß nicht die Globalisierung Ursache dieses folgenschweren Führungsstils ist, sondern die Unfähigkeit des Managements. Und die wird auch noch fürstlich entlohnt: Unternehmensführer verdienen bis zum 60fachen eines durchschnittlichen Arbeitnehmers!
Seinem Ansatz folgend konzentriert Ogger sich auf die negativen Seiten deutschen Managements, die er in flotter und verständlicher Form präsentiert. Sicherlich existieren auch (wenige) positive Beispiele, aber generell muß man angesichts der Entwicklung in Deutschland leider Oggers Sichtweise zustimmen. Unsere Manager sind beileibe kein Ruhmesblatt für die deutsche Wirtschaft, eher eine Bedrohung. < I>-Joachim Hohwieler

Kauf dir einen Kaiser: Eine Biographie des Jakob Fugger -
Hörbuch:Kauf dir einen Kaiser: Eine Biographie des Jakob Fugger
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom Januar 2004, Audio CD, Verkaufsrang 1038158
Kauf dir einen Kaiser Eine - Günter Ogger unter  

Kauf dir einen Kaiser: Die Geschichte der Fugger -
Buch:Kauf dir einen Kaiser: Die Geschichte der Fugger
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom Sept. 1993, Gebunden, Verkaufsrang 934030
Kauf dir einen Kaiser Geschichte - Günter Ogger unter  
Product Description
S I E H E M E I N F O T O
0

 -
Buch:Der Börsenschwindel: Wie Aktionäre und Anleger für dumm verkauft werden
Autor:Günter Ogger, Ausgabe vom Januar 2001, Gebunden, Verkaufsrang 410652
Börsenschwindel Wie Aktionäre und Anleger - Günter Ogger unter  
Zeitgeschichte/ Geschichte Allgemein - Oktav. Gebunden mit Umschlag. 319 Seiten
Wohin der nach Informationen dürstende Anleger sich auch wendet, nirgendwo ist er davor gefeit auf das Glatteis geführt, belogen und getäuscht zu werden. Am Aktionär halten sich alle schadlos - Banker und Börsianer, Firmengründer und Finanzprofis. Er ist der Goldesel, der Dukaten "macht", die Gans, die goldene Eier legt, das Rindvieh, das geschlachtet wird, wenn es keine Milch mehr gibt.
Wie gewohnt nimmt Günter Ogger in < I> Der Börsenschwindel kein Blatt vor den Mund und fährt schwere Geschütze auf. Sein Rundumschlag trifft die gesamte Finanzbranche, besonders jedoch die Börsenbrief-Herausgeber mit ihren halbseidenen Tipps, die Analysten, deren Expertisen auch nicht mehr wert sind als die Aktientipps der < I> Bild-Zeitung und die als Jungunternehmer getarnten Abzocker am Neuen Markt. So ist in dem Buch nicht die Rede von den tollen Gewinnen, mit denen uns Börsensendungen und Wirtschaftsmagazine ständig den Mund wässrig machen, sondern von den Fallen, die für Aktionäre aufgestellt werden. Investoren sturmreif schießen, abwarten, zuschlagen - so funktioniert das Spiel der Mächtigen am Aktienmarkt.
Glänzend recherchiert, mit stichhaltigen Fakten aufwartend, überzeugt < I> Der Börsenschwindel mit seiner Darstellung der skandalösen Ereignisse, die sich vor allem am und um den Neuen Markt abspielten. Dabei werden keine neuen Sensationsstorys enthüllt. Der Verdienst des Buches liegt vielmehr in seiner lückenlosen Dokumentation der Geschehnisse, die ungläubiges Staunen hervorrufen, aber auch betroffen machen.
Dabei will der Autor mit seinem Buch nicht die Aktie verteufeln, es richtet sich auch nicht gegen die Börse. Einziges Anliegen des Verfassers ist es, die Leser zum vernünftigen Umgang mit den riskanten Wertpapieren anzuleiten und sie auf Gefahren aufmerksam zu machen, die auf dem verminten Gelände des Aktienmarktes drohen.
Fazit: Mit < I> Der Börsenschwindel ist Ogger wieder ein Husarenstreich geglückt. Ein Platz ganz weit oben auf der Bestsellerliste dürfte ihm gewiss sein. < I>-Gerald Eckel

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter 

Buch, Hörbücher

Börse und Geld

Bauen und Immobilien
Börse und Aktien
Geldanlage und Vermögensaufbau
Ratgeber
Steuern
Versicherung