Lesen Sie
mein erstes Buch,
geschrieben
mit 11 Jahren,
 hier kostenlos
im Internet
Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!

Bücher - Autoren

Markus Breitscheidel

 
Abgezockt und totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen - Markus Breitscheidel
Buch:Abgezockt und totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 12. Januar 2007, Taschenbuch, Verkaufsrang 412623
Abgezockt und totgepflegt Alltag in - Markus Breitscheidel unter  

Arm durch Arbeit: Ein Undercover-Bericht - Markus Breitscheidel
Buch:Arm durch Arbeit: Ein Undercover-Bericht
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 9. Okt. 2008, Gebunden, Verkaufsrang 1515699
Preis: 18,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Arm durch Arbeit Ein Undercover-Bericht - Markus Breitscheidel unter  
Amazon. de
In einem Selbstversuch und durch persönliche Begegnungen mit Betroffenen überprüfen, welche Wirkungen die neue Wirtschaftspolitik und Sozialgesetzgebung im Sinne der Agenda 2010 einige Jahre nach ihrem Inkrafttreten entfaltet haben. So lautet die neue Aufgabe, die sich Undercoverreporter Markus Breitscheidel, ? Jahre nach Erscheinen seines Erstlingswerkes gestellt hat, in dem er den Notstand in deutschen Pflegeheimen enthüllt hat.
Der studierte Wirtschaftswissenschaftler und ehemalige Marketingchef einer Werkzeugfirma schlüpft zu diesem Zweck in die Rolle eines Erwerbslosen, der auf Hartz I V angewiesen ist. Nach der staatlich verordneten Auflösung sämtlicher Rücklagen, die er für seine Altersversorgung gebildet hatte, versuchte Breitscheidel zunächst vergeblich, mit den 345 Euro A L G I I im Monat über die Runden zu kommen, die ihm von der so genannten staatlichen Grundsicherung für erwerbsfähige Hilfebedürftige zum Leben übrig blieben. Zur Aufbesserung seiner leeren Haushaltskasse tat es Breitscheidel den Obdachlosen gleich und stöberte Abfall nach Pfandflaschen und -dosen, eine Errungenschaft von Rot-Grün, die er in seiner jetzigen Lage erst richtig zu schätzen lernte. " Fördern und fordern" lautet das Motto der Schröderschen " Sozialreformen". Und so blieb es nicht aus, dass er als Empfänger staatlicher Transferleitungen für produktive Aufgaben herangezogen wurde. Und so malochte er im Auftrag einer Leiharbeitsfirma für den halben Stundenlohn der Stammbelegschaft am Fließband bei Opel oder machte sich auf einer Erdbeerplantage für 2, 50 Euro den Buckel krumm.
Eineinhalb Jahre dauerte der Selbstversuch. Das Ergebnis ist eine Sammlung von Sozialreportagen in bester Günter-Wallrafff-Manier, das für Furore sorgen dürfte. Arnold Abstreiter
0

Gesund gepflegt statt abgezockt: Wege zur würdigen Altenbetreuung - Markus Breitscheidel
Buch:Gesund gepflegt statt abgezockt: Wege zur würdigen Altenbetreuung
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 14. Febr. 2008, Taschenbuch, Verkaufsrang 333863
Preis: 7,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Gesund gepflegt statt abgezockt Wege - Markus Breitscheidel unter  
Product Description
.
0

Abgezockt und Totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen - Markus Breitscheidel
Buch:Abgezockt und Totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 24. Aug. 2005, Gebunden, Verkaufsrang 149905
Abgezockt und Totgepflegt Alltag in - Markus Breitscheidel unter  
E A, Ullstein, Berlin, 2005. 240 S. mit einigen Abb. , kart. -gutes Exemplar-
Markus Breitscheidel berichtet in dieser erschütternden Reportage von seinen Beobachtungen, die er während eines Jahres als schlecht bezahlter Altenpfleger in deutschen Pflegeheimen hat machen müssen. Sein Buch macht deutlich, dass wir nicht nur, wie uns zurzeit von anderer Seite andauernd vorgehalten wird, eine kinder-, sondern mehr noch eine zutiefst altenfeindliche Gesellschaft sind. Was Breitscheidel in bester Wallraff'scher Manier recherchiert hat, stellt so ziemlich alles in den Schatten, was man sich ohnehin schon ausgemalt haben mag über die, das wissen wir ja längst, nicht gerade paradiesischen Zustände in deutschen Altenpflegeheimen.
Hilflose Alte werden von häufig unzureichend qualifizierten Pflegekräften "im Akkord abgearbeitet" und nicht selten mit Medikamenten ruhig gestellt, weil man sich anders nicht mehr zu helfen weiß. Bei der Lektüre wird einem angst und bange, was einem wohl selbst womöglich im Alter erwarten mag, wenn man in die Lage kommen sollte auf die Pflege in einem Altenheim angewiesen zu sein.
" Die Würde des Menschen ist unantastbar", zitiert Günter Wallraff in seinem Vorwort Artikel 1 des Grundgesetzes. Und weiter: " Es wäre allen Ernstes zu überlegen, ob hier nicht der Verfassungsschutz gefordert ist, Beamte als Pfleger oder Pflegebeanspruchende umzuschulen, um sie so als verdeckte Ermittler in diesen verfassungsfeindlichen Untergrund der Gesellschaft einzuschleusen. " Wer eine solche Forderung als albern abtut - nach der Lektüre dieses bestürzenden Buches wird er dies anders sehen.
Pflichtlektüre für jeden ( Sozial-) Politiker! - Hasso Greb

Gesund gepflegt statt abgezockt: Wege zur würdigen Altenbetreuung - Markus Breitscheidel
Buch:Gesund gepflegt statt abgezockt: Wege zur würdigen Altenbetreuung
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 21. Sept. 2006, Gebunden, Verkaufsrang 2573641
Preis: 15,47 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Gesund gepflegt statt abgezockt Wege - Markus Breitscheidel unter  
Gesund gepflegt statt abgezockt: Wege zur würdigen Altenbetreuung
Mit seiner in Wallraff-Manier recherchierten Reportage Abgezockt und totgepflegt hat Markus Breitscheidel im Herbst 2005 eine hitzige Debatte entfacht. Detailliert hatte der Autor darin himmelschreiende Missstände in vielen deutschen Altenheimen angeprangert und anhand zahlreicher Beispiele belegt, dass Menschenrechtsverletzungen zum Alltag in vielen deutschen Pflegeheimen gehören. Wie sehr das brisante Thema die Menschen umtreibt, lässt sich an der Verkaufsstatistik des Bandes ablesen: 90. 000 Exemplare gingen im ersten Jahr über die Ladentheke!
In dem Nachfolgeband Gesund gepflegt statt abgezockt zeigt Breitscheidel nun auf, was der Einzelne heute bereits tun kann (oft genug viel zu wenig!), um gegen den Pflegemisstand anzugehen und welchen Weg das Pflegewesen grundsätzlich einschlagen müsste, um in Zukunft jedem Heimbewohner ein Altern in Würde garantieren zu können. Dabei macht der Autor nicht zuletzt deutlich, dass, warum und in welchem Umfang die Gesellschaft insgesamt und jeder Einzelne, der in irgendeiner Weise einen noch so kleinen Einfluss zu nehmen vermag, für die Zustände in unseren Pflegeeinrichtungen verantwortlichen ist.
Doch Breitscheidel, der (zukünftig) Betroffenen auch konkrete Empfehlungen für Vorsorgemaßnahmen an die Hand gibt, hat diesmal auch von Ermutigendem zu berichten. Von Pflegeheimen, wie dem " Dorf" in Adenau in der Eifel etwa, oder Wohngemeinschaften, die vielfach eine echte Alternative zum Heim sein können. Ein Anhang mit Adressen von Verbänden, Selbsthilfegruppen und anderen relevanten Organisationen sowie Literaturhinweisen rundet den empfehlenswerten Band ab. - Hasso Greb

Abgezockt und totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen - Markus Breitscheidel
Hörbuch:Abgezockt und totgepflegt: Alltag in deutschen Pflegeheimen
Autor:Markus Breitscheidel, Ausgabe vom 24. Febr. 2006, Audio CD, Verkaufsrang 1964454
Abgezockt und totgepflegt Alltag in - Markus Breitscheidel unter  

Seite 1 Eine zurück 1 Eine weiter 

Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte

Deutsche Geschichte
Geschichte nach Ländern
Epochen
Geschichte nach Themen
Kriege und Krisen
Personen der Weltgeschichte
Geschichte allgemein
Biografien und Erinnerungen
Deutsche Politik
Politik nach Ländern
Politik nach Bereichen
Politikwissenschaft
Terrorismus und Extremismus
Gesellschaft
Bekannte Autoren