Lesen Sie
mein erstes Buch,
geschrieben
mit 11 Jahren,
 hier kostenlos
im Internet
Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!

Bücher - Autoren

Robert T. Kiyosaki

 
Rich Dad, Poor Dad - Robert T. Kiyosaki, Andrea Panster
Buch:Rich Dad, Poor Dad
Autor:Robert T. Kiyosaki, Andrea Panster, Ausgabe vom 11. Dez. 2006, Taschenbuch, Verkaufsrang 308209
Rich Dad, Poor Dad - Robert T. Kiyosaki unter  
Product Description
Rich Dad, Poor Dad
0

Forever rich - Robert T. Kiyosaki, Sharon L. Lechter
Buch:Forever rich
Autor:Robert T. Kiyosaki, Sharon L. Lechter, Ausgabe vom 2002, Gebunden, Verkaufsrang 1412604
Forever rich - Robert T. Kiyosaki unter  
Amazon. de
Der Titel liest sich sehr verlockend. Und die Tipps stammen von einem echten Millionär, der sich heute neben dem Bücherschreiben ( Reichtum kann man lernen) mit Investieren beschäftigt. Die Koautorin Sharon L. Lechter ist Wirtschaftsprüferin und Verlagsmanagerin. Das Buch ist in erster Linie ein psychologischer Ratgeber, der die eigene Einstellung zum Geld verändern soll.
Tatsächlich wird sich bestimmt jeder sicherheitsorientierte Angestellte wundern, dass er mit seiner bisherigen Denkweise nicht unbedingt zu Reichtum kommen wird. Die häufigsten Fehler, die die meisten Menschen machen, sind: Konsumschulden, zu hohe Ausgaben und zu konservative Anlagemethoden in Sparbüchern oder in Immobilien. Eine selbst genutzte Immobilie ist für Robert T. Kiyosaki kein Vermögenswert, sondern eine Verbindlichkeit.
Im Übrigen hält er trotz seiner Begeisterung für Aktien nicht viel davon, wenn der eine oder andere Leser überhastet irgendwelche Aktien kauft. Sein Kredo lautet, es den Reichen nachzumachen: " Werden Sie Lizenzgeber oder Immobilienmakler, vermeiden Sie Steuerzahlungen, reinvestieren Sie und genießen Sie Ihre Freizeit. " Die gesamten Beispiele, die er beschreibt, sind durch und durch auf das amerikanische Wirtschafts- und Steuersystem ausgerichtet. Viele seiner " Weisheiten" sind allerdings auch auf Deutschland übertragbar.
Nur als Unternehmer, der für sich arbeiten lässt, kann wirklich investiert und Steuern gespart werden. Einem Angestellten bleibt hier zu Lande nur die Alternative, einen Prozentsatz seines Einkommens an der Börse anzulegen. Der Autor rät, "step by step" vorzugehen und nicht nach dem schnellen Geld zu schielen. Besser sei es, wenige Aktien von zukunftsträchtigen Firmen im Depot zu haben, als eine ganze Anzahl von vielen verschiedenen Unternehmen. Sicher, ohne Risiko geht gar nichts auf dem Weg zum Reichtum, aber der Handel an der Börse darf auf keinen Fall in eine wilde Zockerei ausarten.
Der Icherzähler propagiert als Immobilienmakler laufend, es doch auch mit Immobilien zu versuchen. Ob sich jeder Leser von der Euphorie des Autors anstecken lässt, sei dahingestellt. Das Buch ist jedenfalls ein amüsanter Zeitvertreib. < I>-Corinna S. Heyn
1

Reichtum kann man lernen - Robert T. Kiyosaki, Sharon L. Lechter
Buch:Reichtum kann man lernen
Autor:Robert T. Kiyosaki, Sharon L. Lechter, Ausgabe vom 2002, Gebunden, Verkaufsrang 1743996
Reichtum kann man lernen - Robert T. Kiyosaki unter  

Seite 1 Eine zurück 1 Eine weiter 

Buch, Hörbücher

Ratgeber

Einkaufsführer
Eltern und Kinder
Ernährung
Gesundheit und Medizin
Kommunikation
Lebensführung
Lesben und Schwule
Partnerschaft und Beziehungen
Psychologie und Hilfe
Rechtsratgeber